Beispielhaftes grünes Torten-, Balken- und Liniendiagramm ohne weitere Beschriftung.
Zahlen und Daten zum Wirtschaftsstandort

Gronau - Das westmünsterländische Mittelzentrum mit rund 50.000 Einwohnern.


Weiteres Bevölkerungswachstum um 7 %

Als einzige Stadt des Kreises Borken wird dem Mittelzentrum Gronau weiteres Bevölkerungswachstum prognostiziert. Innerhalb der letzten zehn Jahren ist die Bevölkerung bereits um über 6% gewachsen und bis 2040 ist ein Wachstum um weitere 7% vorausberechnet.

Zuwachs der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten

Auch diese Zahlen belegt das Wachstum der Stadt. In zehn Jahren sind in Gronau nahezu 3.000 neue sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze entstanden. In diesem Zeitraum haben alle Wirtschaftszweige an dieser Entwicklung partizipieren können. Die Branchen Handel, Verkehr und Gastgewerbe haben die deutlichsten Zuwächse bei den sozialversicherungspflichtig Beschäftigten verzeichnet.

Kreisweit die meisten Übernachtungen

Als zweitgrößte Stadt des Kreises Borken verzeichnet Gronau die höchsten Übernachtungszahlen. Seit 2008, also innerhalb von etwas mehr als 10 Jahren, sind die Zahlen um über 65% gestiegen.

Ihre Ansprechpartner
Keine Mitarbeiter gefunden.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.