Das Bild zeigt ein Luftbild des Wechselkreuzes. Auf dem Bild steht die Aufschrift "Direkt am Netz".
Wirtschaftsstandort Gronau

Gronau - eine junge, zugleich traditionsreiche und lebendige Stadt in Westfalen.

Aufgrund ihrer Lage direkt an der niederländischen Grenze profitiert die Grenzstadt von einem wirtschaftlichen und kulturellen Mehrwert. Das kontinuierliche Wachstum der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist ein deutliches Zeichen, dass Gronau den Strukturwandel von einem von der Textilindustrie geprägten Standort zu einem modernen Industrie- und Dienstleistungszentrum bewältig hat.

Der dynamische Wirtschaftsstandort verfügt über eine unmittelbare Anbindung an die Autobahnen A 30 und A 31 sowie der Bundesstraße B 54. Mit seiner vielfältigen Wirtschaftsstruktur ist Gronau heute ein echter Tausendfüßler.

So bietet die gut ausgebaute Infrastruktur, die Nähe zu den Niederlanden und moderne Gewerbe- und Industriegebiete schaffen optimale Standortbedingungen für Unternehmen.

Die Lage ist gut – Erreichbarkeit des Mittelzentrums

Gronau ist gut an das internationale Verkehrsnetz angeschlossen. Die leistungsfähigen Ost-West- (A30: Berlin- Amsterdam) und Nord-Süd-Autobahnen (A31: Emden - Ruhrgebiet) sind schnell erreichbar. Ebenfalls direkt und schnell kommt man in die Oberzentren Enschede (ca. 6 km) mit Anbindung an das niederländische Autobahnnetz und Münster (ca. 55 km). Die Bahnstation Gronau ist Knotenpunkt der Nahverkehrsstrecken aus dem Ruhrgebiet (Dortmund) und Münster mit Enschede. Von hier aus hat man Anschluss an das gesamte deutsche und niederländische Fernverkehrsnetz. Vom Regionalflughafen Münster/Osnabrück (ca. 50 Autominuten entfernt) können deutsche und europäische Flughäfen mit internationaler Anbindung mehrmals täglich angeflogen werden. Über Enschede (Twente- Kanal) und Münster bzw. Rheine (Dortmund- Ems- Kanal) bestehen Anschlüsse an das deutsche bzw. europäische Wasserverkehrsnetz.

Verkehrsanbindung:

  • BAB 31 Nord-Süd-Achse: 3 km
  • BAB 30 West-Ost-Verbindung: 15 km
  • B 54 Münster: ca. 50 km
  • B 54 Enschede (NL): ca. 6 km

 Schiene: Dortmund – Münster – Enschede

Wasserwege:

  • ca. 15 km Combi Terminal Twente (CTT)
  • ca. 50 km Hafen Rheine

 Flughäfen:

  • Flughafen Münster-Osnabrück: ca. 50 Autominuten
  • Flughafen Düsseldorf: ca. 90 Autominuten
  • Flughafen Amsterdam (Schiphol): ca. 120 Autominuten


Breitband-Anschluss in den Gewerbe- / Industriegebieten

Potenzielles Marktgebiet: 350.000 Einwohner


Ihre Ansprechpartner
Keine Mitarbeiter gefunden.
Keine Mitarbeiter gefunden.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.