covid-19

Hotline des LWL für Fragen rund um Quarantäne und damit verbundene Verdienstausfälle


In diesen Fällen, wenn ein Arbeitnehmer eigentlich arbeitsfähig wäre, aber aufgrund der Quarantäne nicht arbeiten darf, entschädigt der Landesverband Westfalen-Lippe (LWL) auf Grundlage des Infektionsschutzgesetzes. Eine Entschädigung über den LWL erfolgt nicht, wenn der Arbeitnehmerkrankgeschrieben ist.

Eine Übersicht in welchen Fällen Arbeitsentgelt gezahlt wird und in welchen Fällen ein Entschädigungsanspruch über den LWL besteht, finden Sie hier: https://www.wfc-kreis-coesfeld.de/wp-content/uploads/2020/04/Übersicht-Quarantänefall-im-Unternehmen.pdf

Unter diesen LWL-Servicenummern erhalten Sie Beratung zu Verdienstausfällen bei Quarantäne, beispielsweise bei Verdacht auf eine COVID-19 (Coronavirus)-Erkrankung.

Kontakt zum Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL): 
Herr Tölle:  0251 591 8218
Frau Volks:  0251 591 8411 
Herr Konopka: 0251 591 8136