Allgemeine Datenschutzerklärung                                                                                der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Gronau mbH

Mit dieser allgemeinen Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Datenverarbeitungen in unserem Hause.

Verantwortlichkeit für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher gemäß DSGVO:
Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt Gronau mbH
Fabrikstraße 3
48599 Gronau

Allgemeine Informationen zu unseren Datenverarbeitungen

Datenschutzbeauftragter
Erik Delfs
An der St. Sylvesterkirche 3
49610 Quakenbrück

Telefon: 05431-902424
E-Mail: mail@exDSB.de
Web: www.exDSB.de

Ihre Betroffenenrechte

Sie haben folgende Rechte als „betroffene Person“, deren Daten wir verarbeiten:

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung („Vergessenwerden“) nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Übertragung Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format nach Art. 20 DSGVO

Widerruf einer Einwilligung

Soweit wir die Verarbeitung für bestimmte Zwecke Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung durchführen, haben Sie nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Nach Erhalt Ihres Widerrufs werden wir die Datenverarbeitung für die Zwecke einstellen, für die Sie uns die Einwilligung erteilt haben. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor Erhalt Ihres Widerrufs bleibt unberührt.

Widerspruchsrecht

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung von berechtigten Interessen im Sinne von Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchstabe f DSGVO, haben Sie nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO das Recht, dieser Verarbeitung aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Gegen die Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung können Sie gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO jederzeit ohne Begründung widersprechen. Um Ihr Widerspruchsrecht auszuüben, genügt eine formlose Mitteilung an.

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutz-Grundverordnung verstößt, haben Sie das Recht zur Beschwerde nach Art. 77 Abs. 1 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz.

Für uns zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde

Landesbeauftragter für den Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211 38424-0
Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Unsere Datenverarbeitungen auf unserer Homepage

Unsere Homepage nutzt zum Schutz der Übertragung von Inhalten eine TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die TLS Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten unverschlüsselt mitgelesen werden.

Homepage: Server-Log-Files

Der Provider dieser Webseite erhebt und speichert automatisch Informationen in Server-Log Files, die von Ihrem Browser automatisch an den Server des Providers übermittelt werden.

Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind von uns Ihnen nicht zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet, sowie mein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO, diese Webseite sicher zu betreiben und die Option zu haben, technische Vorkommnisse oder Sicherheitsvorfälle zu untersuchen.

Homepage: Kontaktformular/Veranstaltungsanfrage/Terminanfrage

Wenn Sie uns per Kontaktformular eine Anfrage zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Wir nutzen Ihre Daten für die Dauer der Kommunikation mit Ihnen. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1f DSGVO. Wir speichern Ihre Kontaktdaten für eine spätere Wiederaufnahme unserer Kommunikation. Gegen diese Verarbeitung haben Sie Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO.

Es findet keine Übermittlung Ihrer Daten an Dritte statt, wenn wir dazu nicht gesetzlich verpflichtet sind. Es findet keine automatisierte Entscheidung statt.

Homepage: Cookies/Tracking

Eine Aktivierung/Deaktivierung und Informationen zu verwendeten Cookies und Tracking lesen Sie bitte in unserem Consenstools, welches Ihnen beim ersten Betreten unserer Homepage angezeigt wird.

Erneut können Sie es aufrufen und Einstellungen anpassen unter: https://www Ergänzen!

Unsere Datenverarbeitungen innerhalb unserer Firma

Speicherung von Adress- und Kontaktdaten

Zweck der Verarbeitung:
Vorhaltung und Nutzung der Adress- und Kontaktdaten zur Anfrage- oder Auftragsbezogenen Kommunikation.

Art und Umfang der gespeicherten Daten:
Allgemeine Adress- und Kontaktdaten

Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitungen:
Folgende Rechtsgrundlagen legitimieren die Datenverarbeitungen:
Art. 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchstabe b DSGVO die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte:
Zur Kommunikation notwendige personenbezogene Daten werden zur Durchführung der Kommunikation an E-Maildienstleister oder Telefonprovider übermittelt.

Aufbewahrung von personenbezogenen Daten:
Wir speichern Ihre Kommunikations- und Kontaktdaten sowie die Mailkommunikation in unseren internen Systemen sowie auf unseren eigenen Mailservern. Im Regelfalle werden die Daten nach 4 Jahren gelöscht.

Sonstiges:
Ein Nicht-Bereitstellung, Löschung oder Sperrung Ihrer Daten hätte zur Folge, dass wir mit Ihnen nicht kommunizieren können. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder außerhalb der EU gespeichert. Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling findet nicht statt.